Kostenloser Versand ab € 35,- Bestellwert (i. Deutschland)
10% Rabatt für Newsletteranmeldung
Bonussystem ab der ersten Bestellung
Futterabo
09642 9157606

Vitamine für Hunde

Empfehlung für deinen Vierbeiner
Ziege mit BIO-Süßkartoffel und -Zucchini BIO Hundefutter Sensitiv Ziege mit BIO-Süßkartoffel und -Zucchini
Inhalt 200 Gramm (1,40 € * / 100 Gramm)
ab 2,79 € *
Zum Produkt
Produkt öffnen
Schaf mit BIO-Sellerie und -Kartoffel BIO Hundefutter Adult Schaf mit BIO-Sellerie und -Kartoffel
Inhalt 200 Gramm (1,20 € * / 100 Gramm)
ab 2,39 € *
Zum Produkt
Produkt öffnen
Pferd mit BIO-Zucchini und -Karotte BIO Hundefutter Sensitiv Pferd mit BIO-Zucchini und -Karotte
Inhalt 200 Gramm (1,35 € * / 100 Gramm)
ab 2,69 € *
Zum Produkt
Produkt öffnen

Vitamine und Mineralstoffe für Hunde

Vitamine für Hunde und Mineralien sind lebensnotwendig, damit sich Dein Hund gut entwickeln und gesund entfalten kann. Die 13 Vitamine, die Dein Hund benötigt, sind teilweise fettlöslich, teilweise wasserlöslich. Die wichtigsten Mineralien für Deinen Hund sind: Magnesium, Kalium, Kalzium, Phosphor und Natrium. Spurenelemente sind ebenfalls Mineralstoffe, die wichtigsten sind: Eisen, Iod, Kupfer, Fluor, Mangan, Zink und Selen. Dies alles ist im Liebesgut BIO-Nassfutter für Hunde enthalten. Im Vordergrund stehen die hochwertigen Inhaltsstoffe für Deinen Hund und die schonende Zubereitung, dadurch sind automatisch viele Vitamine enthalten und auf Zusatzstoffe wird bewusst verzichtet.

 

Vitamine und Spurenelemente für Hunde

Im Normalfall ist Dein Hund mit einem hochwertigen BIO Nassfutter für Hunde bestens versorgt. Denn darin sind alle wichtigen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten, die Dein Hund für eine gesunde Entwicklung braucht. Ergänzungen können sinnvoll sein, wenn Dein Hund außergewöhnlich aktiv ist, er unter Stress steht oder körperlich mehr belastet ist, eine Operation bevorsteht oder Du eine Rohfütterung durchführst. Auch wenn Dein Hund sehr alt, trächtig oder allergisch auf etwas ist, können Ergänzungen sinnvoll sein, sollten aber am besten mit dem Tierarzt abgesprochen werden.

 

Vitamin B, D, E für Hunde

Vitamin B ist besonders wichtig für die Vitalität Deines Hundes und für den Stoffwechsel, für die Schleimhäute, die Nerven und die Haut. Vitamin B findest Du vor allem in Fleisch und Fisch, in Milch und Eiern, in Hefe und Getreidekeimlingen. Vitamin D wird vom Körper aus Cholesterol hergestellt, daher ist viel frische Luft und Bewegung an der Sonne wichtig, da die Herstellung unter der Haut unter Einwirkung von UV-Licht geschieht. Vitamin D ist vor allem in Fisch und Eigelb, Rinderleber und Lebertran sowie in Milchprodukten enthalten. Dein Hund benötigt Vitamin E für seine Stoffwechselvorgänge und Du findest es vorwiegend in hochwertigen Ölen, Nüssen, Fisch und Fleisch, Milchprodukten sowie Weizenkeimlingen. Im Liebesgut BIO-Nassfutter für Hunde ist das Verhältnis von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen perfekt aufeinander abgestimmt.

 

Vitamine für alte Hunde

Das Alter ist entscheidend für die Zusammensetzung des Futters: Ist Dein Hund bereits älter, braucht er weniger Proteine, diese sollten leicht verdaulich sein. Dafür benötigt er jedoch mehr Vitamine. Du solltest darauf achten, dass das Futter für Deinen Hund Antioxidantien und L-Carnitin wie die Vitamine E und C enthält. Diese stärken das Immunsystem und helfen vorbeugend, um Krankheiten abzuwehren und fangen die freien Radikale ab, welche als Ursache für den Alterungsprozess gelten. Achte auch darauf, dass Dein Hund mit ausreichend Mineralstoffen versorgt wird, die seine Gelenke versorgen. Bei der Futtermenge solltest Du darauf achten, dass sie auf das Alter, die Größe und auf den Aktivitätsgrad Deines Hundes gut abgestimmt ist.

 

Vitamine für schwangere Hunde

Wichtig für trächtige Hunde sind die Vitamine A, D und E. Die ungeborenen Welpen speichern diese nicht, sondern müssen sie nach der Geburt mit der ersten Milch aufnehmen. Vitamin A sorgt für gute Fruchtbarkeit, für den Aufbau von Körpergewebe dient tierisches Eiweiß, dieses ist vor allem in Fleisch und Innereien enthalten. Für die Gehirn- und Nervenentwicklung werden tierische Omega-3-Fettsäuren benötigt. In diesen ist auch Vitamin D gehalten und sie unterstützen den Kalziumstoffwechsel. Für die Gelenks- und Skelettmuskeln sind Spurenelemente wichtig.

 

Vitamine für Hundefell

Eines der besten Zeichen, dass es Deinem Hund gut geht und er ausreichend mit Mineralien und Vitaminen versorgt wird, ist ein glänzendes Fell. Besonders wichtig für ein gesundes, glänzendes Fell sind die Vitamine A, B, E und H. Vitamin A findet sich vor allem in Lebertran, Vitamin E in hochwertigen Ölen, beispielsweise in Getreidekeimölen, die meisten Vitamine B befinden sich in Hefe. Die einzelnen B-Vitamine sind wasserlöslich, der Körper des Hundes kann sie nicht speichern und daher muss Vitamin B immer wieder neu über die Nahrung aufgenommen werden.

 

Vitamine für Hunde bei Haarausfall

Als Erstes solltest Du bei Haarausfall den Tierarzt aufsuchen, damit er das Fell Deines Tieres gründlich untersuchen kann. Auch das Futter solltest Du mitnehmen, um etwaige Mangelerscheinungen, die zum Haarausfall geführt haben könnten, leichter feststellen zu können. Leidet Dein Hund an Haarausfall, kannst Du ihn durch die Vitamine B, H und durch Omega 3 Öle unterstützen. Außerdem solltest Du darauf achten, dass Dein Hund ausreichend trinkt.

 

Vitamine für das Hunde Immunsystem

Die Grundlage für ein gutes und gesundes Immunsystem ist eine qualitativ hochwertige und ausgewogene Ernährung, die Du natürlich in unserem BIO-Nassfutter für Hunde findest. Damit wird Dein Hund bestens mit allem versorgt, was er braucht. Ebenso ist die Darmgesundheit Deines Hundes von wesentlicher Bedeutung, auch die Darmschleimhaut ist von einer gesunden Darmflora abhängig. Wenn Du das Immunsystem deines Hundes zusätzlich unterstützen willst, ist Vitamin C wichtig. Dieses findet sich beispielsweise in getrockneten Hagebutten, die Du leicht ins Futter dazu mischen kannst.

 

Vitamine für Hunde beim Barfen

Dem Hundestoffwechsel ist es möglich, einige Vitamine selbst zu produzieren. Daher musst Du diese nicht extra zufüttern. Vitamine haben auch die Funktion von Boten- und Baustoffen, sie regulieren den Energiehaushalt des Hundes und sie stärken das Immunsystem. Vitamine werden in fett- und wasserlösliche Vitamine unterteilt. Um die fettlöslichen Vitamine gut aufnehmen zu können, werden Fette und Mineralstoffe benötigt. Die wasserlöslichen Vitamine musst Du laufend zufüttern, da sie nicht im Hundekörper gespeichert werden. Dazu zählen vor allem der Vitamin B Komplex und Vitamin C. Du findest sie in Fleisch, Gemüse, Weizenkeimen, Getreide und Obst.

 

FAQs

Warum sind B-Vitamine so wichtig für Hunde?

Vitamin B ist beim Hund für das Erhalten, die bestmögliche Funktion und eine optimale Regeneration von Nervensträngen und Nervenzellen verantwortlich. Die Gesundheit von Nerven und neurologischen Prozessen wird durch Vitamin B gefördert. Bekommt der Hund zu wenig Vitamin B, äußert sich dies in fehlender Energie, geringeres Interesse am Spielen, Blutarmut, Verwirrung und kann sogar zu Krampfanfällen führen.

 

Welche Anzeichen gibt es, wenn mein Hund eine große Menge an Vitamin D gefressen hat?

Für einen ausgewachsenen Hund sind 10 IE Vitamin D pro Kilogramm Körpermasse vollkommen ausreichend. Wenn der Hund eine zu große Menge an Vitamin D gefressen hat, kann dies lebensbedrohlich für das Tier werden. Es kann zu Polyurie und blutigem Durchfall führen, die Gefäße können verkalken und die Kalzium- und Phosporgehalte im Blut können deutlich erhöht sein. Die ersten Anzeichen dafür sind Erbrechen, Appetitlosigkeit, übermäßiges Trinken und vermehrter Durst, Gewichtsverlust und gesteigertes Wasserlassen.

 

Wo kommen Vitamine in der Ernährung des Hundes vor?

Vitamin D findet sich in einigen tierischen Produkten wie beispielsweise Leber und Fisch. Weitere Vitamin D Lieferanten sind Eierschalen, Milchprodukte, Knorpel und Knochen. Vitamin E befindet sich in hochwertigen Ölen, wie beispielsweise Leinöl und anderen pflanzlichen Futtermitteln, wie etwa Getreidekörner. Auch in Eierschalen und Gemüse, beispielsweise in Paprika und Grünkohl ist Vitamin E enthalten. Der bekannteste Vitamin A Lieferant ist Leber, in manchen pflanzlichen Futtermitteln, vor allen in Möhren ist ein hoher Anteil an Betacarotin enthalten. Hunde können aus dem Betacarotin Vitamin A herstellen. Vitamin A ist weiters in Eidotter, Seefisch, Fischöl und Lebertran enthalten. Vitamin B findet sich in einem Großteil der Futtermittel, vor allem aber in tierischen Produkten. Vitamin B 1 ist in Fleisch, Getreide, Brokkoli, Kartoffeln und Weizenkeimen enthalten. Vitamin C findet sich in Spinat, Hagebutten, Sanddorn, Petersilie und Kiwi.

 

Kann ich meinem Hund Vitamine geben, die für Menschen geeignet sind?

Vitaminpräparate für Menschen sind für Hunde nicht geeignet, da sie sich in der Dosis unterscheiden! Produkte seriöser Hersteller sind bestens auf Deinen Hund abgestimmt und sie bestehen aus einwandfreien Zusatzstoffen.

 

Wie wirkt sich ein Vitamin B1 Mangel bei einem Hund aus?

Ein Vitamin B1 Mangel kann sich unter anderem in folgenden Symptomen äußern: Gleichgewichts- und Gangstörungen, Blindheit, epileptische Anfälle, Muskelschwäche, Nervosität, Leistungsschwäche, Kotfressen, Futterverweigerung, Krämpfe, Lähmungserscheinungen, angeschwollene Beine und Herzfunktionsstörungen. Weiters können Erbrechen, ein Hervortreten der Augen und Fellverlust weitere Mangelerscheinungen sein.

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Empfehlung für deinen Vierbeiner
Ziege mit BIO-Süßkartoffel und -Zucchini BIO Hundefutter Sensitiv Ziege mit BIO-Süßkartoffel und -Zucchini
Inhalt 200 Gramm (1,40 € * / 100 Gramm)
ab 2,79 € *
Zum Produkt
Produkt öffnen
Schaf mit BIO-Sellerie und -Kartoffel BIO Hundefutter Adult Schaf mit BIO-Sellerie und -Kartoffel
Inhalt 200 Gramm (1,20 € * / 100 Gramm)
ab 2,39 € *
Zum Produkt
Produkt öffnen
Pferd mit BIO-Zucchini und -Karotte BIO Hundefutter Sensitiv Pferd mit BIO-Zucchini und -Karotte
Inhalt 200 Gramm (1,35 € * / 100 Gramm)
ab 2,69 € *
Zum Produkt
Produkt öffnen
Datenschutz
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, andere helfen uns im Bereich Marketing, Analyse und der Verbesserung Ihres Erlebnisses bei uns.
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig um unsere Website nutzen zu können. Details
Anbieter: Liebesgut Tiernahrungs GmbH & Co. oHG (Datenschutzbestimmungen)
Funktionale Cookies
Diese Cookies stellen zusätzliche Funktionen wie den Merkzettel oder die Auswahl der Währung für Sie zur Verfügung. Details
Anbieter: Liebesgut Tiernahrungs GmbH & Co. oHG (Datenschutzbestimmungen)
Nutzungsanalyse
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um die Nutzung der Seite zu analysieren.
Matomo
Mit Matomo analysieren wir, wie Sie mit unserer Website interagieren, umso herauszufinden, was gut ankommt und was nicht. Details
Anbieter: Liebesgut Tiernahrung (Datenschutzbestimmungen)
Marketing
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um personalisierte Werbung auszuspielen.
Facebook Pixel
Der Facebook Pixel ist ein Analysetool, mit dem wir die Effektivität unserer Werbung auf Facebook messen. Damit lassen sich Handlungen analysieren, die Sie auf unserer Website ausführen. Details
Anbieter: Facebook Inc. (USA) (Datenschutzbestimmungen)
Google Tag Manager
Mit dem Google Tag Manager analysieren wir, wie Sie mit unserer Website interagieren, umso herauszufinden, was gut ankommt und was nicht. Details
Anbieter: Google LLC (USA) oder Google Ireland Limited (Irland, EU) (Datenschutzbestimmungen)