Kostenloser Versand ab € 35,- Bestellwert (innerhalb Deutschland)
5€ Neukundenrabatt ab 49€ Bestellwert
10€ Rabatt für Newsletteranmeldung
Servicetelefon: 09642 91 57 606

Gute Ernährung für ein schönes, glänzendes Fell

Dass Haut und Fell deines Haustieres gesund bleiben, erfordert nicht nur manuelle Pflege mit der Bürste. Auch die ausgewogene Ernährung spielt eine wichtige Rolle. Das kennt man von sich selbst auch. Isst man zu ungesund bekommt man schnell die Quittung in Form von Pickeln oder anderen Hautunreinheiten. 

Ein glänzendes Fell gilt bei Hund und Katze als Zeichen einer guten Gesundheit. Es ist in jedem Fall aber auch ein Hinweis auf eine hochwertige Ernährung. 

Ist das Fell deines Lieblings matt, rau oder schuppig, kann das ein Hinweis auf schlechte Pflege oder auf eine Ernährung sein, die am Bedarf des Tieres vorbeigeht. Ein stumpfes Fell, Schuppen, starker Haarausfall können Hinweise auf ernsthafte Erkrankungen des Vierbeiners sein. Deshalb solltest du solche Auffälligkeiten immer ernst nehmen und mit deinem Liebling zur Tierärztin gehen. Mangelerscheinungen manifestieren sich nämlich häufig als erstes bei Haut und Haaren. Hat deine Tierärztin eine Erkrankung ausgeschlossen, gilt es, die Nahrung des Hundes oder der Katze genauer unter die Lupe zu nehmen. Wenn es um ein schönes, glänzendes Fell geht, sind hier vor allem hochwertige Proteine und essenzielle Fettsäuren von großer Bedeutung.

 

Essenzielle Fettsäuren und Proteine

Essenzielle Fettsäuren heißen so, weil sie vom Organismus des Tieres nicht selbst gebildet werden, sondern mit der Nahrung zugeführt werden müssen. Sie sind unter anderem für die Abgrenzung der Körperzellen zueinander verantwortlich. Vereinfacht ausgedrückt, fehlt Haut und Haar ohne die essenziellen Fettsäuren ein entscheidendes Element, was sich schnell in schuppigem, rauem Fell oder im schlimmsten Fall auch Haarausfall zeigt. Besonders wichtig sind die sogenannten Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, die im Körper in einem bestimmten Verhältnis benötigt werden. Futtersorten, die für ein schöneres Fell sorgen sollen, sind meist besonders reich an diesen essenziellen Fettsäuren. 

 

Am wichtigsten für ein schönes Fell sind hochwertige Proteine. Da das Haar zu 90 Prozent aus Keratin (Faserproteine) besteht, zeigt sich ein Mangel dieses Bausteins zwangsläufig in der Fellstruktur. Hunde oder Katzen, die hochwertiges Futter mit einer leichtverdaulichen Fleischquelle bekommen, haben meistens auch ein schön glänzendes Fell.

Nahrungsergänzungsmittel nur bedingt nötig

Hunde oder Katzen, die mit einem guten, auf die jeweilige Lebenssituation und die Beanspruchung abgestimmten Alleinfutter ernährt werden, bekommen in der Regel alles, was sie brauchen und haben ein entsprechend schönes Fell. Nahrungsergänzungsmittel brauchen diese Tiere normalerweise nicht. Im Gegenteil: Eine langfristige Überdosierung von einigen Vitaminen und Spurenelementen belastet den Körper nur unnötig und kann im schlimmsten Fall sogar zur Schädigung verschiedener Organe führen.

 

Es gibt aber durchaus Situationen, in denen der Hund einen erhöhten Bedarf an bestimmten Stoffen hat: Zum Beispiel können Trächtigkeit, Fellwechsel oder gesundheitliche Probleme zu einem Mineralstoff- und/oder Spurenelemente Mangel (oder erhöhtem Bedarf) führen. Wohldosiert können Nahrungsergänzungsmittel dabei helfen, den Mangel auszugleichen. Füttere diese am besten nach Absprache mit deiner Tierärztin. Sie kann den genauen Bedarf deines Hundes oder deiner Katze über eine Blutuntersuchung feststellen.

Wir von Liebesgut verwenden nur bestes Futter in Bio- Qualität für deinen Liebling. Mit unseren Alleinfuttermitteln bekommt dein Vierbeiner alles was er braucht. Schau doch mal in unserem Shop vorbei und such was Gutes aus für deinen vierbeinigen Begleiter!

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.