Kostenloser Versand ab € 25,- Bestellwert (innerhalb Deutschland)
5€ Neukundenrabatt ab 49€ Bestellwert
10€ Rabatt für Newsletteranmeldung
Servicetelefon: 09642 91 57 606

Do it yourself- Katzenspielzeug selbst gemacht

Die Tage werden wieder kürzer, es wird kälter und wir schätzen die kuschlige Zeit im warmen Haus. Wenn es nieselt und draußen grau ist, bleibt selbst die aktivste Katze lieber vor dem wärmenden Ofen liegen und schläft eine Runde, als sich nach draußen zu wagen. Damit es ihr nicht an Bewegung mangelt oder sie gar aus Langweile anfängt Quatsch zu machen, zeigen wir dir in diesem Beitrag wie du eigenhändig aus einfachen Materialien, Spielzeug für deinen Stubentiger basteln kannst.

Los geht´s

Spielzeug sorgt dafür, dass deine Katze ihren natürlichen Jagdtrieb ausleben kann und sie nicht unterfordert ist. Es ist wichtig stets für Abwechslung zu sorgen. In freier Wildbahn jagen Katzen alles was ihnen vor die Tatzen kommt. Seien es Nager, Amphibien oder Vögel- sie findet alles spannend, das sich bewegt. Somit freut sie sich über unterschiedliches Spielzeug, um ihrem Drang nach Bewegung Ausdruck verleihen zu können. Katzen gehen nicht gerade pfleglich mit ihrer Beute um. Sie beißen oder kauen darauf herum, wirbeln sie umher und werfen sie hoch in die Luft. Somit zerstören sie nach kurzer Zeit das meiste Spielzeug. Die Haltbarkeit ist dementsprechend gering, ermöglicht dir jedoch stets Neues zu basteln und dich kreativ ausleben zu können. Wer Kinder hat, kann diese in die Bastelaktion miteinbeziehen, denn zusammen macht es viel mehr Spaß.

Eine erste Ideensammlung

Sockenshow: Hast du alte Socken daheim, kannst du diese durch Aufnäher z.B. zu einer Maus gestalten. Damit deine Hand nicht zerkratzt wird, polsterst du sie mit einem Waschlappen und ziehst die Sockenmaus drüber. Jetzt kannst du dich an deine Katze anschleichen und sie zum Spiel auffordern. Sie wird es lieben.

Lichtspiele: Katzen jagen so ziemlich allem hinterher, das sich bewegt. Du kannst mit einer Taschenlampe einen Lichtpunkt erzeugen, den dein Vierbeiner voller Elan durch das abgedunkelte Zimmer verfolgen wird. Damit die Jagd nicht erfolglos bleibt, kannst du deinem tierischen Freund zur Belohnung ein Leckerli geben.

Beutetiere: Du kannst mehrere Toilettenpapierrollen mittels einer Schnur verbinden und herumziehen. Deine Katze wird einen riesigen Spaß haben, diesen monströsen Wurm durch die Wohnung zu jagen. Probiere es gleich aus.

Dufterlebnis: In der Wohnung riecht es meistens ziemlich gleich. Präparierst du Stoffsäckchen mit interessanten Kräutern, Baldrian oder Katzenminze, wird sich dein Stubentiger so schnell nicht lösen können von diesem neuen, aufregenden Reiz.

Bastelspaß: Wenn du jemand bist, der gerne faltet, kannst du Boxen aus Papier kreieren und darin ein appetitlich duftendes Leckerli verstecken. Die Box wird mit Sicherheit nicht lange überleben, aber für deine Katze ist der Spaß garantiert groß und die Belohnung umso schmackhafter.

Geeignete Bastelmaterialien

Hier findest du eine Liste von Materialien, die du mit Sicherheit zu Hause hast und mit denen du sofort loslegen kannst.

Papier: aus altem Zeitungspapier lassen sich Kugeln formen, die du zur Bespaßung deiner Katze durch das Zimmer schießen kannst.

Pappkartons: der gute, alte Pappkarton, ein absoluter Evergreen in Bastlerkreisen. Du kannst Löcher als Ein- und Ausgang hineinschneiden oder mehrere Kartons zu einem langen Tunnel verbinden.

Federn: mit Federn kannst du kreative Köder für deine Samtpfote basteln. Sie machen jedes Spielzeug interessant und sind ein absoluter Blickfang für das Katzenauge.

Dosen: aus Metall oder Kunststoff und gefüllt mit rasselnden Reiskörnern oder trockenen Erbsen, sind spannende Krachmacher für deine Miezekatze.

Naturstoffe: Jetzt im Herbst macht es deiner Katze großen Spaß mit Kastanien, Walnüssen oder Tannenzapfen zu spielen. Diese kannst du bei deinem nächsten Herbstspaziergang sammeln. Pass aber auf, dass deine Katze diese nicht verschlucken kann.

Stöcke: diese eignen sich als Basis für aufregende Distanzspielzeuge.

Glöckchen: das Klingeln schafft einen akustischen Reiz und macht das Spielzeug gleich doppelt interessant. Wichtig ist, dass deine Katze die Glöckchen nicht verschlucken kann. Sie sollten also gut befestigt bzw. nicht zu klein sein.

Vorsicht walten lassen

Verwende keine Materialien, die eine Verletzungsgefahr für die Katze bedeuten könnten. Dazu gehören scharfe, spitze Gegenstände wie Nadeln oder schlecht angebrachte Tacker- Klammern. Gefährlich sind auch zu kleine Objekte, die eine Katze verschlucken könnte, wie Kunststoffperlen, Murmeln, Steinchen, Gummibänder, Knetgummis oder metallisches oder synthetisches Material, wie Flitter, Folie, Polyesterfäden, und Lametta.

 Spielzeuge mit langen Bändern oder Kordeln darf die Katze aufgrund der Strangulationsgefahr nur unter Aufsicht zum Spielen bekommen. Das klassische Wollknäuel kann ohne Aufpasser schnell zur Todesfalle werden.

Du darfst deine Katze niemals mit Plastiktüten spielen lassen. Es können Stücke verschluckt werden und es droht akute Erstickungsgefahr.

Nach dem Spiel folgt die verdiente Belohnung

So eine anstrengende Jagd muss belohnt werden. Wer so viel herumtobt, braucht schließlich wieder ausreichend Energie. Passend zum Herbst empfehlen wir unser herzhaftes BIO- Katzenfutter mit Schaf, Kokosflocken und Kürbis. Der Fleischanteil des BIO-Menüs stammt aus einer Proteinquelle (Single Protein). Schaf gilt als magere Fleischsorte, die auch für Allergiker gut verträglich ist. Zudem ist Schafsfleisch reich an Eisen, Zink und B-Vitaminen. Kürbis liefert viele wertvolle Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Magnesium. Die verwendeten Kokosflocken verfügen über einen hohen Fettgehalt aus wertvollen mittelkettigen und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Kokosfett sorgt für eine sehr gute Geschmacksakzeptanz bei den Katzensenioren. Die Eierschalen werden zur Regulierung des Kalzium/Phosphor Verhältnis verwendet (1,3/1) und sind für Knochen- und Zahnbildung sowie für das Zellsystem wichtig.  Die Sorte BIO-Schaf mit Kokosflocken eignet sich insbesondere für ernährungssensible Katzen und Allergiker. Als kleine Belohnung zwischendurch haben wir schmackhafte Leckerlis in bester Bio- Qualität im Sortiment. Die schenken Kraft, sodass der nächsten Spieleinheit nichts mehr im Wege steht. Unsere Produkte sind frei von Geschmacksverstärkern, Antibiotika oder Farb- und Konservierungsstoffen. Unser einziger Zusatzstoff ist eine große Portion Liebe, weil Liebe gut tut.

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Biokost Senior: BIO-Schaf mit Kokosflocken Biokost Senior: BIO-Schaf mit Kokosflocken
Inhalt 100 Gramm (15,90 € * / 1000 Gramm)
ab 1,59 € *
Zum Produkt
Biokost Junior: BIO-Rind mit Hirse und Kürbis Biokost Junior: BIO-Rind mit Hirse und Kürbis
Inhalt 100 Gramm (13,90 € * / 1000 Gramm)
ab 1,39 € *
Zum Produkt