Kostenloser Versand ab € 25,- Bestellwert (innerhalb Deutschland)
5€ Neukundenrabatt ab 49€ Bestellwert
10€ Rabatt für Newsletteranmeldung
Servicetelefon: 09642 91 57 606

6 Tipps für ein entspanntes Silvester

6 Tipps für ein entspanntes Silvester

Silvester ist ein beliebtes Fest bei alt und jung, doch für unsere Haus- und Wildtiere ist es leider kein großer Grund zur Freude. Das laute Feuerwerk und krachende Böller versetzen die Tiere oft in große Panik, da sie die Geräusche nicht zuordnen können. Plötzlich ist ein großer Lärm vorhanden und sie wissen nicht, dass es bald wieder aufhören wird. Damit dein Vierbeiner gut durch den Jahreswechsel kommt, folgen jetzt ein paar Tipps für die Silvesternacht.

1.       Lass dein Tier nicht allein! Um Reize und Lärm auszublenden, ziehe die Vorhänge zu und schalte beruhigende Musik an. So ist dein Tier etwas abgeschottet von der lauten Außenwelt, in einer ruhigeren Atmosphäre.

2.       Stelle deinem Hund einen Rückzugsort oder eine Versteckmöglichkeit zur Verfügung, damit er sich während des Feuerwerks sicher fühlt.

3.       Verhalte dich deinem Hund gegenüber ganz souverän – so zeigst du ihm: Alles entspannt hier. Belohne ihn, wenn er sich angstfrei verhält, aber sei auch für ihn da, wenn er verschreckt ist. Die alte Weisheit ihn bei Angst zu ignorieren, ist überholt und sinnfrei. Sei für ihn da und nimm seine Ängste ernst. 

4.       Bestrafe deinen Vierbeiner nie für ängstliches Verhalten. Dies bewirkt nur das Gegenteil und sorgt für eine noch höhere Stressbelastung. Du sollst als Halter beruhigend wirken und bloß keine weiteren Ängste schüren.

5.       Lenke deinen Liebling ab, zum Beispiel mit Intelligenzspielzeug, Snack-Bällen oder Leckerli-Such-Spielen. Du kannst eine besondere Leckerei wie Leberwurst oder Liebesgut- Snacks in einem Kong verstecken, das lenkt die Aufmerksamkeit vom Lärm ab. Du wirst sehen: Beschäftigung entspannt.

6.       Ist dein Hund besonders ängstlich, solltest du im Vorfeld zum Tierarzt gehen und dich entsprechend beraten lassen. Es gibt Medikamente, die Ängste und Stress lindern.

 

Daran merkst du, dass dein Hund Angst hat:

·         angelegte Ohren

·         geweitete Pupillen

·         Hecheln

·         Zittern

·         Verstecken

·         Bellen

·         Unsauberkeit

·         eingeklemmte Rute

·         geduckte Körperhaltung

·         nervöses Lecken über die Nase

Du kannst deinen Hund einige Wochen zuvor auf Silvester vorbereiten, indem du anfängst ihm Feuerwerksgeräusche vorzuspielen. Das sollte bei geringer Lautstärke erfolgen, also kaum hörbar sein und ihn währenddessen belohnen, sodass er etwas Positives assoziiert.

An den Tagen vor Silvester ist die Gefahr groß, dass dein Hund wegläuft, falls er durch einen lauten Knall erschreckt wird. Achte also darauf ihn nicht frei laufen zu lassen, wenn du dir unsicher bist, ob er nicht flüchten könnte.

Ich hoffe, dass dir die Tipps weiterhelfen, deinen Hund gut über den Jahreswechsel zu bringen. Wichtig ist ihn gut abzulenken und beschäftigt zu halten. Da ist oft der beste Trick: leckeres Futter.

Besonders schmackhafte Leckerbissen findest du im reichhaltigen Liebesgut Sortiment. Bestes Futter in Bio- Qualität für deinen Liebling. Such dir was Schönes aus und mache das Beste aus der Silvesternacht. Denn was gibt es schöneres, als eine große Portion Liebe?

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.