Kostenloser Versand ab € 35,- Bestellwert (innerhalb Deutschland)
10% Rabatt für Newsletteranmeldung
Servicetelefon: 09642 91 57 606
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Biokost Adult: BIO-Huhn mit Schwarzwurzel und Amaranth
Biokost Adult: BIO-Huhn mit Schwarzwurzel und...
BIO-Alleinfutter im Einklang der Natur für den ausgewachsenen Hund. Alle unsere Menüs für den Hund wurden von Tierärzten und Ernährungsspezialisten entwickelt. Die naturreinen BIO-Rezepturen bringen alle lebenswichtigen Nährstoffe für...
Inhalt 200 Gramm (1,10 € * / 100 Gramm)
ab 2,19 € *
Zum Produkt
Biokost Adult: BIO-Kalb mit Kartoffel und Gemüse
Biokost Adult: BIO-Kalb mit Kartoffel und Gemüse
Bio-Kalb mit Kartoffel und Gemüse Perfekt ausbalanciertes Alleinfuttermittel in Premium-Qualität. Optimal auf die natürlichen Ernährungsbedürfnisse des ausgewachsenen Hundes angepasst. BIO-Alleinfutter im Einklang der Natur für den...
Inhalt 200 Gramm (1,20 € * / 100 Gramm)
ab 2,39 € *
Zum Produkt
Biokost Adult: BIO-Lachs mit Banane und Pastinake
Biokost Adult: BIO-Lachs mit Banane und Pastinake
BIO-Lachs mit Banane und Pastinake Perfekt ausbalanciertes Alleinfuttermittel in Premium-Qualität. Optimal auf die natürlichen Ernährungsbedürfnisse des ausgewachsenen Hundes angepasst. BIO-Alleinfutter im Einklang der Natur für den...
Inhalt 200 Gramm (1,20 € * / 100 Gramm)
ab 2,39 € *
Zum Produkt
Biokost Adult: BIO-Rind mit Zucchini und Reisflocken
Biokost Adult: BIO-Rind mit Zucchini und...
BIO-Alleinfutter im Einklang der Natur für den ausgewachsenen Hund. Alle unsere Menüs für den Hund wurden von Tierärzten und Ernährungsspezialisten entwickelt. Die naturreinen BIO-Rezepturen bringen alle lebenswichtigen Nährstoffe für...
Inhalt 200 Gramm (1,15 € * / 100 Gramm)
ab 2,29 € *
Zum Produkt
Biokost Adult: BIO-Schaf mit Sellerie und Kartoffel
Biokost Adult: BIO-Schaf mit Sellerie und...
BIO-Alleinfutter im Einklang der Natur für den ausgewachsenen Hund. Alle unsere Menüs für den Hund wurden von Tierärzten und Ernährungsspezialisten entwickelt. Die naturreinen BIO-Rezepturen bringen alle lebenswichtigen Nährstoffe für...
Inhalt 200 Gramm (1,20 € * / 100 Gramm)
ab 2,39 € *
Zum Produkt
PROBIERMICH Hund Adult BIG - 5%!
PROBIERMICH Hund Adult BIG - 5%!
2 x 67015003 BIO Rind mit Zucchini 400g 2 x 67015007 BIO Huhn mit Schwarzwurzel und Amaranth 400g 2 x 67015011 BIO Schaf mit Sellerie und Kartoffel 400g 2 x 67015203 Ziege mit Süßkartoffel und Zucchini 400g 2 x 67015211 Pferd mit...
Inhalt 4.8 Kilogramm (8,13 € * / 1 Kilogramm)
39,01 € *
Zum Produkt
PROBIERMICH Hund Adult SMALL - 5%!
PROBIERMICH Hund Adult SMALL - 5%!
1 Stück = 67015002 BIO Rind mit Zucchini und Reisfl. 200g 1 Stück = 67015006 BIO Huhn mit Schwarzwurzel und Amaranth 200g 1 Stück = 67015010 BIO Schaf mit Sellerie und Kartoffel 200g 1 Stück = 67015014 Bio Kalb mit Kartoffeln und Gemüse...
Inhalt 1.4 Kilogramm (11,69 € * / 1 Kilogramm)
16,37 € *
Zum Produkt

Adult Hundefutter

Die richtige Ernährung für Hunde

Eine nährstoffreiche und ausgewogene Ernährung ist wichtig für Hunde. Du solltest vermeiden, deinem Hund über einen langen Zeitraum das gleiche Alleinfuttermittel anzubieten. Verschiedene Futtermittel haben unterschiedliche Nährwerte und bei Fütterung des immer gleichen Futters kann es zu einer einseitigen Ernährung kommen. Daraus kann ein Nährstoffmangel resultieren.

Ein Hund benötigt Nahrung, die gleichzeitig reich an Eiweißen, Kohlenhydraten, Fetten, Mineralstoffen, Spurenelementen sowie Vitaminen ist. Nicht jedes Alleinfuttermittel bietet eine optimale Kombination. Dies solltest Du bei dem Kauf von Hundefutter Adult beachten.

Entscheidende Faktoren bei der Futterwahl

Hund ist nicht gleich Hund. Das lässt sich ebenso für die Ernährung von Hunden sagen. Wie viele Nährstoffe welcher Art ein Hund braucht, variiert von Rasse zu Rasse. Es kommt sogar bei Hunden derselben Rassen zu Unterschieden. Folgende Faktoren spielen bei der Entscheidung über das passende Hundefutter Adult für Hunde eine Rolle:

  • Rasse
  • Größe
  • Gewicht
  • Alter
  • Charakter
  • Gesundheitszustand
  • Allergien
  • Jahreszeit
  • Umgebung

Junge Hunde benötigen beispielsweise andere Nährstoffe als ältere Hunde. Ebenso brauchen Hunde, die sehr aktiv sind und sich viel bewegen, ein anderes Futtermittel als weniger aktive Hunde.
Es gibt zudem Unterschiede von Sommer zu Winter und auch die Umgebung, in der sich der Hund befindet, solltest Du berücksichtigen. Hunde, die sich hauptsächlich drinnen aufhalten, haben andere Bedürfnisse im Vergleich zu Hunden, die ihre Zeit größtenteils draußen verbringen.

Spezielle Futtermittel für jeden Typ Hund

Heutzutage gibt es für jeden Typ Hund geeignete Nahrung. Dazu zählen spezielle Futtermittel für kleine Hunde oder große Hunde, Futter für besonders aktive oder übergewichtige Hunde. Außerdem wird zwischen Welpen, Junghunden, ausgewachsenen Hunden und Senioren unterschieden.

Futter für kleine Hunde:
Ein Hundefutter Adult für kleine Hunde hat häufig eine sehr hohe Energiedichte. Das trägt dazu bei, dass ein kleiner Hund bei kleinen Portionsgrößen genügend Energie aufnimmt. Außerdem sind die einzelnen Stücke des Hundefutters kleiner als die Stücke eines Standardfuttermittels.

Futter für große Hunde:
Spezielles Futter für große Hunde enthält Inhaltsstoffe, um Knorpel und Gelenke zu schützen, da diese bei großen Hunden stark belastet werden. Ein Hundefutterzusatz von Glucosamin und Chondroitinsulfat soll Verschleißerscheinungen wie Arthrose vorbeugen.

Futter für übergewichtige Hunde:
Sogenanntes Diätfutter soll dem Hund beim Abnehmen helfen. Dieses Futter beinhaltet magere Fleischsorten wie Geflügel, um so den Fettgehalt des Hundefutters niedrig zu halten. Gleichzeitig werden Inhaltsstoffe verwendet, die für eine längere Sättigungsdauer beim Hund sorgen. Das Futter enthält mehr Ballaststoffe wie zum Beispiel Weizenkleie.

Futter für aktive Hunde:
Hunde, die sich viel bewegen, haben ein höheres Bedürfnis an energiereichem Hundefutter. Spezielles Hundefutter Adult für aktive Hunde ist meist sehr gut verdaulich. Es enthält äußerst viele Kohlenhydrate und Fette, welche gewährleisten, dass Dein Hund ausreichend Energie speichern kann.

Futter für kranke Hunde:
Hunde mit chronischen Erkrankungen haben eine besondere Ernährung nötig. Es gibt Hundefutter Adult für Hunde mit Erkrankungen oder Allergien, dennoch solltest Du die Wahl des Futtermittels mit dem Tierarzt absprechen. Je nach Art der Krankheit und Krankheitsgrad verändern sich die Bedürfnisse Deines Hundes. In diesen Fällen sollte immer individuell auf den Hund geschaut werden.

Abwechslungsreiche und hochwertige Produkte

Damit Dein Hund ein gesundes und artgerechtes Leben führen kann, braucht er eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung. Hochwertige Inhaltsstoffe in Bio-Qualität sorgen für eine optimale Versorgung Deines Vierbeiners. In unserem Sortiment findest Du eine große Auswahl aus bestem Bio-Fleisch kombiniert mit nährstoffreichem Obst und Gemüse. Ausgewählte Kräuter und andere pflanzliche sowie tierische Inhaltsstoffe ergänzen weitere wertvolle Nährstoffe. Bei der Auswahl der Zutaten achten wir auf Regionalität und Nachhaltigkeit.

Bio Hundefutter Nass

Das Bio Hundefutter Nass ist bestens für erwachsene und normalgewichtige Hunde geeignet. In den ausgewählten Menüs befinden sich die, für Hunde leicht verdaulichen Kohlenhydrate, wichtige Fette und hochwertiges Eiweiß in großen Mengen. Das spezielle Bio Hundefutter Nass enthält alle wichtigen Nährstoffe für den Hund, es unterstützt seine Entwicklung und fördert sein Wohlbefinden sowie seine Kondition. Das Bio Nassfutter für Hunde wurde von Ernährungsexperten und Tierärzten entwickelt.

Allgemeines zum Füttern

Eine artgerechte und ausgewogene Ernährung bildet die Grundlage für eine gute Entwicklung und für ein langes und gesundes Leben. Die Art und Menge des Futters für den Hund ist immer abhängig von der Rasse und dem Aktivitätslevel des Tieres. Grundsätzlich gilt: Hunde, die im Freien leben, oder sehr viel Zeit draußen verbringen, benötigen mehr Energie. Sie müssen ihren Wärmehaushalt stärker regulieren. Auch langhaarige Hunde brauchen mehr Energie. Zur Zeit des Fellwechsels muss viel Kraft für die Bildung des neuen Fells aufgewendet werden. Auch Sport- oder Jagdhunde bewegen sich grundsätzlich mehr als ein Familienhund. Auch die Jahreszeit ist ein wichtiger Faktor. Bei großer Hitze haben Hunde normalerweise weniger Appetit und er bewegt sich auch weniger. Die Fütterung sollte normalerweise immer zur gleichen Zeit stattfinden. Für die meisten Hunde und ihre Halter ist der Morgen und der Abend dafür am besten geeignet. Nach der Fütterung braucht das Tier auch immer die Möglichkeit, sich auszuruhen und zu entspannen. Der Hund sollte im Normalfall immer das Fressen, was ihm schmeckt. Eine Ausnahme bildet die medizinische Notwendigkeit von Übergewicht oder einem anderen gesundheitlichen Problem. Hier sollte mit einem Sortenwechsel und mit der Reduktion der Futtermenge reagiert werden.
Wichtig ist ebenfalls, deinem Hund immer ausreichend frisches Wasser zur Verfügung zu stellen. Von der Futtermenge gilt folgende Empfehlung: Bei einem Hund ab dem ersten Lebensjahr mit 5 kg Körpergewicht sollte er täglich eine Futtermenge von 125-200 g bekommen. Bei einem Körpergewicht von 10 kg empfiehlt sich eine Futtermenge von 250-400 g pro Tag. Bei einem Körpergewicht von 20 kg sollte der Hund eine tägliche Futtermenge von 500-800 g bekommen. Hat das Tier 30 kg und mehr, sind 750-1200 g Futter täglich zu empfehlen. Die angegebenen Mengen sind Richtwerte und können individuell variieren. Bei der Ernährung ist grundsätzlich immer auf den BCS (Body-Condition-Scoring) des Tieres zu achten. Du hast auch die Möglichkeit, dich individuell beraten zu lassen, denn jeder Hund hat seine ganz eigenen, persönlichen Bedürfnisse.

Die richtige Ernährung für Hunde Eine nährstoffreiche und ausgewogene Ernährung ist wichtig für Hunde. Du solltest vermeiden, deinem Hund über einen langen Zeitraum das gleiche... mehr erfahren »
Fenster schließen
Adult Hundefutter

Die richtige Ernährung für Hunde

Eine nährstoffreiche und ausgewogene Ernährung ist wichtig für Hunde. Du solltest vermeiden, deinem Hund über einen langen Zeitraum das gleiche Alleinfuttermittel anzubieten. Verschiedene Futtermittel haben unterschiedliche Nährwerte und bei Fütterung des immer gleichen Futters kann es zu einer einseitigen Ernährung kommen. Daraus kann ein Nährstoffmangel resultieren.

Ein Hund benötigt Nahrung, die gleichzeitig reich an Eiweißen, Kohlenhydraten, Fetten, Mineralstoffen, Spurenelementen sowie Vitaminen ist. Nicht jedes Alleinfuttermittel bietet eine optimale Kombination. Dies solltest Du bei dem Kauf von Hundefutter Adult beachten.

Entscheidende Faktoren bei der Futterwahl

Hund ist nicht gleich Hund. Das lässt sich ebenso für die Ernährung von Hunden sagen. Wie viele Nährstoffe welcher Art ein Hund braucht, variiert von Rasse zu Rasse. Es kommt sogar bei Hunden derselben Rassen zu Unterschieden. Folgende Faktoren spielen bei der Entscheidung über das passende Hundefutter Adult für Hunde eine Rolle:

  • Rasse
  • Größe
  • Gewicht
  • Alter
  • Charakter
  • Gesundheitszustand
  • Allergien
  • Jahreszeit
  • Umgebung

Junge Hunde benötigen beispielsweise andere Nährstoffe als ältere Hunde. Ebenso brauchen Hunde, die sehr aktiv sind und sich viel bewegen, ein anderes Futtermittel als weniger aktive Hunde.
Es gibt zudem Unterschiede von Sommer zu Winter und auch die Umgebung, in der sich der Hund befindet, solltest Du berücksichtigen. Hunde, die sich hauptsächlich drinnen aufhalten, haben andere Bedürfnisse im Vergleich zu Hunden, die ihre Zeit größtenteils draußen verbringen.

Spezielle Futtermittel für jeden Typ Hund

Heutzutage gibt es für jeden Typ Hund geeignete Nahrung. Dazu zählen spezielle Futtermittel für kleine Hunde oder große Hunde, Futter für besonders aktive oder übergewichtige Hunde. Außerdem wird zwischen Welpen, Junghunden, ausgewachsenen Hunden und Senioren unterschieden.

Futter für kleine Hunde:
Ein Hundefutter Adult für kleine Hunde hat häufig eine sehr hohe Energiedichte. Das trägt dazu bei, dass ein kleiner Hund bei kleinen Portionsgrößen genügend Energie aufnimmt. Außerdem sind die einzelnen Stücke des Hundefutters kleiner als die Stücke eines Standardfuttermittels.

Futter für große Hunde:
Spezielles Futter für große Hunde enthält Inhaltsstoffe, um Knorpel und Gelenke zu schützen, da diese bei großen Hunden stark belastet werden. Ein Hundefutterzusatz von Glucosamin und Chondroitinsulfat soll Verschleißerscheinungen wie Arthrose vorbeugen.

Futter für übergewichtige Hunde:
Sogenanntes Diätfutter soll dem Hund beim Abnehmen helfen. Dieses Futter beinhaltet magere Fleischsorten wie Geflügel, um so den Fettgehalt des Hundefutters niedrig zu halten. Gleichzeitig werden Inhaltsstoffe verwendet, die für eine längere Sättigungsdauer beim Hund sorgen. Das Futter enthält mehr Ballaststoffe wie zum Beispiel Weizenkleie.

Futter für aktive Hunde:
Hunde, die sich viel bewegen, haben ein höheres Bedürfnis an energiereichem Hundefutter. Spezielles Hundefutter Adult für aktive Hunde ist meist sehr gut verdaulich. Es enthält äußerst viele Kohlenhydrate und Fette, welche gewährleisten, dass Dein Hund ausreichend Energie speichern kann.

Futter für kranke Hunde:
Hunde mit chronischen Erkrankungen haben eine besondere Ernährung nötig. Es gibt Hundefutter Adult für Hunde mit Erkrankungen oder Allergien, dennoch solltest Du die Wahl des Futtermittels mit dem Tierarzt absprechen. Je nach Art der Krankheit und Krankheitsgrad verändern sich die Bedürfnisse Deines Hundes. In diesen Fällen sollte immer individuell auf den Hund geschaut werden.

Abwechslungsreiche und hochwertige Produkte

Damit Dein Hund ein gesundes und artgerechtes Leben führen kann, braucht er eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung. Hochwertige Inhaltsstoffe in Bio-Qualität sorgen für eine optimale Versorgung Deines Vierbeiners. In unserem Sortiment findest Du eine große Auswahl aus bestem Bio-Fleisch kombiniert mit nährstoffreichem Obst und Gemüse. Ausgewählte Kräuter und andere pflanzliche sowie tierische Inhaltsstoffe ergänzen weitere wertvolle Nährstoffe. Bei der Auswahl der Zutaten achten wir auf Regionalität und Nachhaltigkeit.

Bio Hundefutter Nass

Das Bio Hundefutter Nass ist bestens für erwachsene und normalgewichtige Hunde geeignet. In den ausgewählten Menüs befinden sich die, für Hunde leicht verdaulichen Kohlenhydrate, wichtige Fette und hochwertiges Eiweiß in großen Mengen. Das spezielle Bio Hundefutter Nass enthält alle wichtigen Nährstoffe für den Hund, es unterstützt seine Entwicklung und fördert sein Wohlbefinden sowie seine Kondition. Das Bio Nassfutter für Hunde wurde von Ernährungsexperten und Tierärzten entwickelt.

Allgemeines zum Füttern

Eine artgerechte und ausgewogene Ernährung bildet die Grundlage für eine gute Entwicklung und für ein langes und gesundes Leben. Die Art und Menge des Futters für den Hund ist immer abhängig von der Rasse und dem Aktivitätslevel des Tieres. Grundsätzlich gilt: Hunde, die im Freien leben, oder sehr viel Zeit draußen verbringen, benötigen mehr Energie. Sie müssen ihren Wärmehaushalt stärker regulieren. Auch langhaarige Hunde brauchen mehr Energie. Zur Zeit des Fellwechsels muss viel Kraft für die Bildung des neuen Fells aufgewendet werden. Auch Sport- oder Jagdhunde bewegen sich grundsätzlich mehr als ein Familienhund. Auch die Jahreszeit ist ein wichtiger Faktor. Bei großer Hitze haben Hunde normalerweise weniger Appetit und er bewegt sich auch weniger. Die Fütterung sollte normalerweise immer zur gleichen Zeit stattfinden. Für die meisten Hunde und ihre Halter ist der Morgen und der Abend dafür am besten geeignet. Nach der Fütterung braucht das Tier auch immer die Möglichkeit, sich auszuruhen und zu entspannen. Der Hund sollte im Normalfall immer das Fressen, was ihm schmeckt. Eine Ausnahme bildet die medizinische Notwendigkeit von Übergewicht oder einem anderen gesundheitlichen Problem. Hier sollte mit einem Sortenwechsel und mit der Reduktion der Futtermenge reagiert werden.
Wichtig ist ebenfalls, deinem Hund immer ausreichend frisches Wasser zur Verfügung zu stellen. Von der Futtermenge gilt folgende Empfehlung: Bei einem Hund ab dem ersten Lebensjahr mit 5 kg Körpergewicht sollte er täglich eine Futtermenge von 125-200 g bekommen. Bei einem Körpergewicht von 10 kg empfiehlt sich eine Futtermenge von 250-400 g pro Tag. Bei einem Körpergewicht von 20 kg sollte der Hund eine tägliche Futtermenge von 500-800 g bekommen. Hat das Tier 30 kg und mehr, sind 750-1200 g Futter täglich zu empfehlen. Die angegebenen Mengen sind Richtwerte und können individuell variieren. Bei der Ernährung ist grundsätzlich immer auf den BCS (Body-Condition-Scoring) des Tieres zu achten. Du hast auch die Möglichkeit, dich individuell beraten zu lassen, denn jeder Hund hat seine ganz eigenen, persönlichen Bedürfnisse.

FAQ

Wie füttert man einen Hund richtig?

Das Alter des Hundes spielt eine große Rolle. Welpen bekommen zu Beginn 6, ab dem zweiten Lebensmonat 4 und ab dem vierten Monat 2 kleine Mahlzeiten pro Tag. Den Napf sollte man nach der Mahlzeit außer Reichweite des Hundes stellen. Erwachsene Hunde ab einem Alter von 6 Monaten bekommen 1 bis 2 Mahlzeiten pro Tag.
Wichtig ist, dass der Hund immer frisches Trinkwasser zur Verfügung hat.
Es empfiehlt sich, feste Zeiten für die Fütterung einzuführen. Das ist nicht nur für den Hundehalter einfacher, sondern auch für den Hund. Viele Hunde wissen genau, wann Fütterungszeit ist und warten ungeduldig. Zudem kann ein stetiges Ändern der Fütterungszeit zu Verdauungsproblemen bei Hunden führen.
Nach der Fütterung sollte der Hund Zeit und Ruhe für die Verdauung haben. Die optimale Fütterungszeit ist nach einem Spaziergang.

Was muss ich bei der Futterauswahl für adulte Hunde beachten?

Bei der Auswahl des Hundefutters solltest Du Faktoren wie Alter, Gewicht, Größe, Aktivität und Gesundheitszustand Deines Hundes beachten. Je nachdem benötigt er mehr oder weniger Nährstoffe und energiereiches Futter.
Hundefutter Adult für Hunde mit Allergien oder Krankheiten sollte man sorgfältig auswählen. Bei dem Hundefutter Adult solltest Du auf bestimmte Inhaltsstoffe, die Dein Hund nicht gut verträgt, verzichten. Es lohnt sich, in diesem Fall Rücksprache mit dem Tierarzt zu halten.

Was kann bei falscher Fütterung passieren?

Eine falsche Fütterung kann zu Übergewicht oder einem Nährstoffmangel führen. Außerdem kann falsches Futter das Entstehen von diversen Krankheiten begünstigen.


Wie erkennt man, ob ein Hund ungeeignetes Futter erhält?

Folgende Merkmale können auf eine falsche Fütterung hindeuten: plötzliche Gewichtsveränderungen, fettiges, glanzloses oder mattes Fell, eine große Menge an Hundekot, Durchfall, Lethargie oder Aggressivität des Hundes, strenger Geruch.

Was muss ich bei der Nassfutterauswahl für Hunde beachten?

Es gibt eigenes Futter für Welpen und junge Tiere, und ebenso für erwachsene Hunde.
Wichtig ist, sobald der Hund ausgewachsen ist, auf die Adult Linie zu wechseln. Diese ist optimal an die Bedürfnisse des Tieres angepasst. Die Nahrung soll immer an das Alter, das Gewicht sowie die individuellen Bedürfnisse des Tieres angepasst werden.

Die richtige Ernährung für Hunde - Was kann bei falscher Ernährung passieren?

Wird durch eine zu hohe Zugabe von Nährstoffen der Stoffwechsel des Hundes überbelastet, unterstützt die zusätzliche Energie nicht mehr das Wachstum des Tieres, sondern sie wird in Fett umgewandelt und der Hund wird dick. Daher ist auf einen moderaten Energiehaushalt zu achten. Die Ernährung des Hundes ist auch stark abhängig davon, wie aktiv der Hund ist und wie er gehalten wird. Grundsätzlich gilt, je sportlicher und aktiver das Tier ist, desto mehr Energie verbraucht es, und umso mehr ausreichend Futter braucht der Hund.

Welches Bio Nassfutter eignet sich für welchen Typ Hund?
 
* Bio-Rind mit Zucchini und Reisflocken

Dieses Bio-Nassfutter eignet sich für besonders aktive, sportliche Hunde, und jene, die viel Freilauf haben. Grundsätzlich gilt: Je mehr Belastung der Hund hat, desto mehr greift er auf Fettsäuren als Energiequelle zurück. Bei diesen Hunden sind daher fettreichere Rationen besser geeignet als kohlenhydratreiche. Wird der Hund stark belastet, aber zu wenig mit Proteinen versorgt, kann sogar eine Blutarmut entstehen. Der hohe Rohfaseranteil fördert die Verdauung. Das ist bei der hohen Energieaufnahme absolut notwendig.

* Bio-Huhn mit Schwarzwurzeln und Amaranth, Bio-Schaf mit Sellerie und Kartoffel

Durch den gemäßigten Energiehaushalt ist dieses Bio Nassfutter gut geeignet für normal aktive Hunde. Bio-Huhn wird bei einem Mangel an Mineralien empfohlen, Bio-Schaf mit Kartoffel sorgt für eine gute Verdauung.

Wie lange hält sich Bio Nassfutter für Hunde?

Nassfutter ist nach dem Öffnen deutlich kürzer haltbar als Trockenfutter. Gekühlt hält es sich 2 bis 3 Tage. Also bewahre es bitte im Kühlschrank auf, und verbrauche es innerhalb von 3 Tagen.

Wie lagere ich Bio Nassfutter für Hunde richtig?

Das Bio Hundefutter Nass muss trocken, kühl und frostfrei gelagert werden. Achte am besten darauf, Konserven keiner direkten Sonneneinstrahlung auszusetzen. Bei Hundefutter aus Konserven kommt es zu einer chemischen Reaktion, wenn das Metall auf Sauerstoff trifft. Hierbei können Schadstoffe in die Nahrung gelangen. Bei einer längeren Aufbewahrung im Kühlschrank kannst Du das Hundefutter in ein Behältnis aus Glas oder Kunststoff umfüllen.

Zuletzt angesehen